Kultur/Gesellschaft

Es gibt wohl zurzeit kaum jemanden, der sich so vehement und öffentlichkeitswirksam für den Erhalt der freiheitlichen Gesellschaft einsetzt, und auf die vielfältigen Bedrohungen hinweist, denen die Demokratie heute ausgesetzt ist, wie der Sozialpsychologe Harald Welzer. Mit seiner Stiftung...
Seit dem Versanden der globalisierungskritischen Bewegung und nachdem sich Occupy Wallstreet als Strohfeuer erwiesen hat, ist es um die mehr oder weniger radikale Kritik des gegenwärtigen Kapitalismus etwas still geworden. Die neueste Linke etwa in den Vereinigten Staaten scheint...
Dass Philipp Blom ein großer Bewunderer und Kenner der Aufklärung ist, hat er spätestens mit seinem im Jahr 2010 erschienenen Buch „Böse Philosophen“ gezeigt, in dem er die wichtigsten Protagonisten der Aufklärung und ihre Ideen porträtierte. Wenn es dort...
Der im Februar dieses Jahres verstorbene Hans-Albert Walter galt als der Experte schlechthin für deutsche Exilliteratur während der Zeit des Nationalsozialismus. Sein in mehreren Bänden erschienenes Hauptwerk Deutsche Exilliteratur 1933-1950 gilt seit Jahrzehnten als Standardwerk für diesen, von den...