30. Juli 2021
In der Auseinandersetzung mit Kants Ethik begründet die amerikanische Philosophin Christine M. Korsgaard, warum wir auch Tieren gegenüber moralische Pflichten haben
Die Philosophin Hannah Arendt zwingt uns zum Nachdenken über Verantwortung und Schuld

Brüder im Geiste

Thomas Steinfeld beleuchtet in »Herr der Gespenster« zentrale Gedanken von Karl Marx und zeigt ihre Bedeutung für die Gegenwart

Eine Ontologie des Lebens

Eine Erinnerung an das Buch »Das Prinzip Leben« von Hans Jonas

Zwei ungleiche Brüder

Der Philosoph Volker Gerhardt legt überzeugend dar, dass Glauben und Wissen aufeinander angewiesen sind

Das Menschen Mögliche

Der kanadische Philosoph Charles Taylor zeigt, wie die Sprache das menschliche Leben konstituiert

Aktuelle Beiträge

Glauben im 21. Jahrhundert

Tilmann Haberer interpretiert zentrale Aussagen des Christentums vor dem Hintergrund einer integralen Weltsicht

Die Selbstbejahung des Lebens

In der Auseinandersetzung mit Kants Ethik begründet die amerikanische Philosophin Christine M. Korsgaard, warum wir auch Tieren gegenüber moralische Pflichten haben

»Nichts beginnt zu der Zeit, zu der man es glaubt«

Der Paläontologe und Evolutionsbiologe Neil Shubin schreibt eine Wissenschaftsgeschichte der Biologie

Die Zukunft ist noch nicht geschrieben

Ein Plädoyer gegen die Resignation

Die Nation der Pflanzen

Wie Pflanzen leben, was sie leisten und was wir von ihnen lernen können