Eckart Löhr

39 BEITRÄGE 1 KOMMENTARE
Eckart Löhr ist Initiator und verantwortlicher Redakteur des re-visionen Magazins und lebt als freier Publizist in Essen. Beiträge für: Neue Zürcher Zeitung (NZZ), Spektrum der Wissenschaft, Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse und ihre Anwendungen, Psychologie Heute, Tabularasa Magazin, Literaturkritik, Kritische Ausgabe, re-visionen Magazin, Titelmagazin sowie Veröffentlichungen im Deutschen Wissenschafts-Verlag und im Patmos Verlag. Seine thematischen Schwerpunkte liegen im Bereich Umweltethik, Ökologie und Biophilosophie.
Es steht nicht gut um uns. Die Hoffnung, daß wir noch einmal, und sei es um Haaresbreite, davonkommen könnten, muß als kühn bezeichnet werden.« So beginnt Hoimar von Ditfurths im Jahr 1985 veröffentlichtes Buch So laßt uns denn ein...
Der Umweltaktivist, Autor und Journalist Bill McKibben ist kein Unbekannter. Als Gründer der Klimaschutzorganisation 350.org und Träger des Alternativen Nobelpreises, der gerade der schwedischen Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg verliehen wurde, gilt er als einer der Protagonisten der internationalen Ökologiebewegung. Bereits...
Inzwischen ist alles gesagt. Alle Bücher sind geschrieben und wir wissen schon lange genug. Im Jahr 1972 veröffentlichte der Club Of Rome seine berühmte Studie Die Grenzen des Wachstums. Dort finden sich Sätze, die klingen, als wären sie erst...
Was soll man mit diesem Buch anfangen? Wieder einmal ist es eine Auflistung all der Probleme und Versäumnisse, mit denen wir auf ökologischer, gesellschaftlicher und politischer Ebene konfrontiert sind. Es beginnt mit dem Satz »Die Menschheit steht vor einer...