Eckart Löhr

48 BEITRÄGE 1 KOMMENTARE
Eckart Löhr ist Initiator und verantwortlicher Redakteur des re-visionen Magazins und lebt als freier Publizist in Essen. Beiträge für: Neue Zürcher Zeitung (NZZ), Spektrum der Wissenschaft, Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse und ihre Anwendungen, Psychologie Heute, Tabularasa Magazin, Literaturkritik, Kritische Ausgabe, re-visionen Magazin, Titelmagazin sowie Veröffentlichungen im Deutschen Wissenschafts-Verlag und im Patmos Verlag. Seine thematischen Schwerpunkte liegen im Bereich Umweltethik, Ökologie, Kultur & Gesellschaft

Mut zu träumen

Der amerikanische Philosoph Jonathan Lear schreibt in seinem Buch »Radikale Hoffnung« über die Crow-Indianer im Angesicht des Untergangs ihrer Kultur. Es liest sich wie eine Allegorie auf unsere Zeit

Meint er das ernst?

Um die mögliche Vernichtung unserer Zivilisation zu verhindern, plädiert der Philosoph Nick Bostrom unter anderem für die Totalüberwachung der Bevölkerung

»Das Etikett des Humanismus abstreifen«

Rupert Read und Samuel Alexander über das Ende und einen möglichen Neuanfang unserer Zivilisation