Meint er das ernst?

Um die mögliche Vernichtung unserer Zivilisation zu verhindern, plädiert der Philosoph Nick Bostrom unter anderem für die Totalüberwachung der Bevölkerung

»Das Etikett des Humanismus abstreifen«

Rupert Read und Samuel Alexander über das Ende und einen möglichen Neuanfang unserer Zivilisation

Rezensionen Kultur und Gesellschaft

Meint er das ernst?

Um die mögliche Vernichtung unserer Zivilisation zu verhindern, plädiert der Philosoph Nick Bostrom unter anderem für die Totalüberwachung der Bevölkerung

Die Zeit der Ausreden ist vorbei

Manfred Folkers und Niko Paech fordern eine »Kultur des Genug«

Freundlich und geduldig

Die Politökonomin Maja Göpel lädt uns ein, unsere Welt neu zu denken

Von Menschen und anderen Tieren

Der amerikanische Biologe Mark W. Moffett zeigt, wie Gesellschaften entstehen, wie sie funktionieren und was sie zerfallen lässt. Leider sieht er dabei vieles ausschließlich mit dem verengten Blick des Biologen

»So geht´s. Und wie!«

Harald Welzer beschreibt eine Zukunft, in der man heute schon gerne leben würde

Eine kleine Biographie des Kapitalismus

Der spanische Soziologe César Rendueles wirft einen nüchternen Blick auf die Geschichte der freien Marktwirtschaft und die Krise der Gegenwart

Ist der liberale Traum zu Ende?

Der Historiker Philipp Blom macht sich Sorgen um die Errungenschaften der Aufklärung

Im Exil – im Elend

Der Literaturwissenschaftler Hans-Albert Walter beschreibt eindrucksvoll, was es heißt in der Fremde leben zu müssen

Online in die selbstverschuldete Unmündigkeit

Der Soziologe Harald Welzer warnt vor den Gefahren einer schleichenden Diktatur

Rezensionen Ökologie

»Das Etikett des Humanismus abstreifen«

Rupert Read und Samuel Alexander über das Ende und einen möglichen Neuanfang unserer Zivilisation

»…die einzigen Wesen, die sich dafür entscheiden können, etwas nicht zu tun.«

Mit »Die taumelnde Welt« hat Bill McKibben eines der wichtigsten Bücher des Jahres geschrieben

Heuristik der Furcht

Wolf Schneider will uns Angst machen, um so den dringend nötigen ökologischen Wandel herbeizuführen. Ob er damit erfolgreich sein wird, ist fraglich

Apocalypse now!

Claus-Peter Hutter zeigt die dramatischen Auswirkungen des Klimawandels und was man dagegen tun kann

Rezensionen Philosophie

Der verzweifelte Versuch zu verstehen

Die Philosophin Hannah Arendt zwingt uns zum Nachdenken über Verantwortung und Schuld

Brüder im Geiste

Thomas Steinfeld beleuchtet in »Herr der Gespenster« zentrale Gedanken von Karl Marx und zeigt ihre Bedeutung für die Gegenwart

Eine Ontologie des Lebens

Eine Erinnerung an das Buch »Das Prinzip Leben« von Hans Jonas

Zwei ungleiche Brüder

Der Philosoph Volker Gerhardt legt überzeugend dar, dass Glauben und Wissen aufeinander angewiesen sind

Das Menschen Mögliche

Der kanadische Philosoph Charles Taylor zeigt, wie die Sprache das menschliche Leben konstituiert

Rezensionen Wissenschaft

Von Alpha bis Omega

Carsten Bresch erzählt eine spannende Geschichte der Evolution

Alter Wein in neuen Schläuchen

Der amerikanische Historiker David Christian mit dem Versuch einer einheitlichen Darstellung der Geschichte der Menschheit

Von Feldern und Formen

Vor 30 Jahren erschien »The Presence of the Past« des britischen Biologen Rupert Sheldrake. Ein Klassiker zur Theorie der »Morphogenetischen Felder«

Determinismus und Kontingenz

Der amerikanische Biologe Jonathan B. Losos untersucht die Bedeutung konvergenter Evolution

Das Leben ist ein Mosaik

Die amerikanische Biologin Lynn Margulis beschreibt die Entwicklung des Lebens mit Hilfe der Endosymbiontentheorie

Die Suche nach einen Phantom

Der Arzt und Wissenschaftler Siddhartha Mukherjee erzählt die Geschichte des Gens

Bunt und schön

Carl Safina lässt uns die Tiere mit anderen Augen sehen

Rezensionen Religion und Spiritualität

Die Welt ist tief

Der britische Biologe Rupert Sheldrake eröffnet uns einen anderen Blick auf die Welt und zeigt, wie wir uns wieder mit ihr verbinden können

Visionen vom guten Leben

Miroslav Volf zeigt die Bedeutung der Religionen in einer globalisierten Welt

Interviews Politik und Gesellschaft

Eure Armut – Unser Reichtum

Ein Interview mit dem Soziologen Stephan Lessenich

Europa – Eine Welt von morgen?

Ein Interview mit dem Politikwissenschaftler Claus Leggewie

Interviews Philosophie

Hoffnung ist moralische Pflicht

Ein Interview mit dem Biologen und Umweltethiker Martin Gorke

Glauben und Wissen

Ein Gespräch mit dem Philosophen Volker Gerhardt

Lässt sich Gott denken?

Ein Gespräch mit dem Philosophen Holm Tetens

Artikel Ökologie

Weil wir nicht wissen, was wir tun

Ein paar Gründe, die Erde auch in Zukunft bewohnbar zu halten

Der zerbrochene Pfahl der Achilpa

Oder die Wiederentdeckung der Heiligkeit der Natur

Zeit für Apfelbäumchen…?

Vor dreißig Jahren starb der Wissenschaftspublizist und Prophet der ökologischen Katastrophe, Hoimar von Ditfurth

Intuition und Gefühl

Wir brauchen eine andere Beziehung zur Natur jenseits unserer Ratio

Die ökologische Krise

Geistesgeschichtliche Ursachen und mögliche Auswege

Artikel Philosophie

Sokrates: »Wissen, dass man nichts weiß« als politisches Ethos des Philosophen?

Hannah Arendt über Pluralismus als Perspektivismus im politischen Denken und Handeln

Emanzipation und Entfremdung

Mit uns ist die Freiheit zu sich selbst gekommen. Damit haben wir die Aufgabe, die Kluft zwischen uns und der Welt zu überwinden

Materialismus

Das Ende einer Weltanschauung

Schöpfung aus dem Nichts?

Die metaphysischen Anfangsgründe der Welt

Auf einem Auge blind

Wissenschaft, Werte und die »Innenseite« der Natur

Was ist Leben?

Lebendigkeit ist von Beginn an ein integraler Bestandteil des Universums

Artikel Religion

Der werdende Gott

Zum Gottesbegriff von Hans Jonas. Warum der Mythos eines Gottes, der das unendliche Wagnis eingeht und sich seiner Schöpfung überlässt, nicht überzeugen kann

Der Glaube als Überlebensvorteil?

Warum sich Religion naturalistisch nicht hinreichend begründen lässt

Artikel Verstreutes

Hoffnungslosigkeit ist keine Option

Warum wir nicht aufhören dürfen, an eine bessere Welt zu glauben

»Gesundheit ist das höchste Gut!« – Wirklich?

Über Gesundheit, Krankheit, Grenzen und was dahinter ist

Der Verlust der Gegenwart

Über die mediale Zerstörung des Augenblicks

Artikel Wissenschaft

Auf Sand gebaut

Die unhinterfragten Voraussetzungen der Wissenschaften

Zeit für neue Perspektiven

Warum die Wissenschaften sich verändern müssen

Artikel Psychologie

50 Jahre »The Politics of Experience«

Ronald D. Laing und die »Phänomenologie der Erfahrung«
close